Herzlich Willkommen beim Club an der Enz

News

Kurzinfo zum Maientag

 

Liebe Mitglieder des Club an der Enz,

 

wir treffen uns am Pfingstmontag zur Aufstellung für den Maientagsumzug um 9 Uhr in der Aschmannstr. in Vaihingen!

Die Trikots werden vor Ort ausgegeben, bitte Hockeyschläger und sportliche Kleidung dem Wetter entsprechend mitbringen.

 

Wirnehmen nicht an der Rondell-Feier teil. Somit endet der Umzug für uns am Parkplatz vor der alten Leimfabrik (ggü. Verkehrsübungsplatz).

Der Umzug findet auch bei schlechtem Wetter statt. Für alle Teilnehmer gibt es Verzehrgutscheine und Fahrgeschäftsgutscheine für den Maientag und eine kostenlose Pausenverpflegung (während des Gottesdienstes).

 

Schöne Pfingsten wünscht der Club an der Enz!

Platzputzede - Vielen Dank an alle Helfer!


Am vergangenen Samstag wurde unser Hockeyplatz für die kommende Feldrunde fit gemacht. Ca. 50 Mitglieder waren unserem Aufruf gefolgt und befreiten das Clubgelände von Schmutz, Müll. überflüssigem Sand und Unkraut.

Ebenfalls wurden zwei alte Hockeytore gegen brandneue ersetzt. Auch wenn es ein paar Grad wärmer hätte sein dürfen, so war doch gutes "Schaffer-Wetter" geboten.

Belohnt wurden alle Helfer mit leckerer, selbstgemachter Pizza.

 

So macht Arbeiten Spaß und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vielen Dank!

Mitgliederversammlung und Verabschiedung John Hadrich

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 13.03.2016 (Protokoll folgt) wurde unser Praktikant John Hadrich zurück in die Heimat verabschiedet.

"Wir hatten mit John ein tolles halbes Jahr und er hat uns in sehr vielen Bereichen tatkräfitg unterstützt.", fasste unsere 1. Vorsitzende die Zeit zusammen.

Deshalb auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an John für deinen Einsatz beim Club an der Enz und alles Gute für die Zukunft!

 

PS: Die Möglichkeit auf ein Wiedersehen beim diesjährigen Trainingslager (siehe nächster Beitrag) wurde von beiden Seiten schon ins Auge gefasst.

Trainingslager 04.09. bis 09.09.2016 im Harz

 

Bereits echten Kultcharakter hat unser alljährliches Trainingslager und auch dieses Jahr wird es wieder was ganz besonderes. Unser Ziel, der Ferienpark Feuerkuppe in Straußberg, bietet tolle Bungalows zur Übernachtung, eine tolle Lage und extrem viele Freizeitmöglichkeiten als Ergänzung zum Hockeysport.


Eine Teilnahme ist also auch in diesem Jahr wieder absolut zu empfehlen, denn allein schon diese Voraussetzungen lassen eine tolle Woche erwarten!

 

Noch mehr Infos zum Ferienpark gibt es hier.

 

Die Ausschreibung findet ihr direkt unter diesem Artikel - schnell anmelden!

Anmeldung Trainingslager 2016 (2).docx
Microsoft Word-Dokument [14.2 KB]
B-Mädchen + Trainer( Elena, Inken, Helin, Emily, Julia, Larissa, Cara, Lya, Lena, Bianca, Nele, Isabelle und John )

Mädchen holen Platz 7!!!

 
Am Sonntagmorgen, trafen sich die meisten Zur Vereinsinternen Mitgliederversammlung und haben gemeinsam gefrühstückt!!
Gesättigt und gestärkt ging es für unsere B-Mädchen nach Ludwigsburg, wo wir um die Plätze 7-12 spielten.
Der erste Gegner war der HC Ludwigsburg 3. In einem sehr taktisch und defensiv gut sortiertem Spiel war anfangs wenig los.
Das änderte sich, nach dem durch einen Abwehrfehler Elena auf Cara durchsteckte  und Cara sofort zum 1:0 einschob. Kurz danach leider der Ausgleichtreffer der Ludwigsburger und wir gingen 1:1 in die Pause. nach der Pause gelang es unseren Mädels mehr akzente zu setzen und ein eigentlicher Schlenzversuch missglückte zwar, landete aber total überraschen für den Torwart im Tor und so blieb es bis zum Ende das letzte Tor im Spiel. 2:1 gewonnen, eine Runde weiter!!
 
Im 2. Spiel wartete der HC Lahr, die ihr Spiel zuvor 5:0 souverän gewannen. Beide Mannschaften waren gleich auf und absolut auf Augenhöhe!
Dann verloren wir den Ball im Angriff und fingen uns einen guten Konter ein und lagen so nach der 1.Halbzeit 1:0 hinten. In der 2.Hälfte dann wurden unsere Mädels bissger in den Zweikämpfen und erzielten das 1:1 mitte der Halbzeit durch Emily. Das war auch der Endstand und so musste der Shootout-Wettbewerb her. 3 Schützen mussten ran, am ehesten trauten sich da Elena, Inken und Emily. Elena traf souverän und Inken auch, aber auch die Mädels von Lahr trafen. Nun lastet der Druck auf Emily, sie lief an, machte den zieher und schafft es aus spitzen Winkel den Ball über die Linie zu spielen. Nun Lahr, der letzte Penalty? oder gehts weiter ? Helin im Tor lief temporeich raus und verunsicherte so den Gegner, der sich zuviel Zeit ließ und Helin beförderte den Ball raus...die Mädels gewinnen 4:3 nach Penalty schießen und sind jetzt wieder eine Runde weiter! Klasse Mädels!!!

Der Gegner war im Finalspiel um Platz 7 der TSV Ludwigsburg! Das Spiel hatte noch garnet richtig begonnen und da stand es schon 2:0 für unsere Mädels!!
Innerhalb von 55 Sekunden erzielte erst Inken und dann Cara die Tore!! Das war der Weg in die richtige Richtung. Noch in der 1. Halbzeit erhöhte Emily zum 3:0 Halbzeitstand. Schon kam in der Pause Feierstimmung auf! Doch die Trainer mahnten noch zu einmal 10 Minuten volle Konzentration. In der 2. Halbzeit traf dann Julia zum 4:0 nach vorarbeit von Inken!!! Nun konnte doch nichts mehr schief gehen, oder? Kurz nach dem 4:0 fingen wir uns doch das 4:1 und nun ging das zittern los denn Ludwigsburg drückte und drängte auf einmal. Doch unsere Mädels standen defensiv genau da wo sie stehen mussten und haben alles richtig gemacht!!Das Spiel zum Zeit runterspielen beherrschten unsere Mädels dann fast schon professionel. Schlusspfiff!! Die Mädels und Trainer Feiern den 7.Platz und waren total glücklich!!!


Dann gab es dennoch eine traurige Nachricht, denn sie verabschiedeten mit dem 7.Platz und einem kleinen Abschiedsgeschenk auch ihren Trainer John, der zurück nach Berlin geht, um seinen weg des Studiums weiter in Angriff zu nehmen!!
So war die Freude über Platz 7 riesengroß trotz des kleinen Wehmutstropfen!!

Der Verein gratuliert herzlich zum 7.Platz!! Klasse Leistung an die komplette Mannschaft, Trainer, Betreuer und Eltern! 
 

 

Saisonergebnisse der Mannschaften des CEV's!!

 

In der Hallensaison 2015/2016 erreichten folgende Mannschaften:

 

 
Knaben A erreichten den 18 Platz von 26 Mannschaften!!

Männliche Jugend B den 16.Platz von 23 Mannschaften!!

Mädchen A erreichten den 12.Platz von 23 Mannschaften!!

Desweiteren gab es erfolgreiche Turniere der Mannschaften:

C-Knaben und D-Knaben!!



Allen Mannschaften gratulieren wir für ihr erreichten Platz und danken euch für den Einsatz im Training und Spiel!!
 

Mädchen B schaffen es in die Endrunde!!

 

Am 21.02.2016 trafen sich die Mannschaft der Mädchen B in aller Frühe um zusammen nach Esslingen zu fahren, wo es heute gegen HC im TSG Heilbronn 2, SSV Ulm 2 und dem HC Esslingen zum Duell kam.

 

Das erste Spiel ging sehr gut los. Kurz nach Beginn des Spiels stand es auch schon 2:0 für unsere Mädels. Torschütze 2x Elena per Strafecke.
So wurde die Marschroute für die Mannschaft klar - offensiv und druckvoll nach vorne spielen.
Doch nach den 2 Toren kamen die Vaihinger Mädchen zu einigen Chancen, doch wollten sie nicht ins Tor. Halbzeitstand 2:0
In der zweiten Halbzeit war es der selbe Weg, doch sie wirkten sichtlich konzentrierter und so kamen wir zu zahlreichen Strafecken.
Diese wurde von Emily auf Elena gelegt und die Schlenzte die Bälle aufs Tor. 3 Davon gingen direkt ins Tor und so stand es Mitte der 2.Hälfte schn 5:0. Doch der drang aufs nächste Tor ging weiter, Elena gewinnt den Ball am Mittelkreis und läuft von innen nach außen. Dabei zieht sie 3 Gegenspieler auf sich und sieht dennoch die frei stehende Emily, der Pass, der Schuss und das 6:0. Mannschaft, Eltern und Trainer jubeln. Kurz darauf war Schluss. Der CEV setzt sich mit 6:0 gegen Heilbronn durch.

 

Spiel 2 war das Schlüsselspiel gegen die zweite vom SSV Ulm.
Doch unsere Mädels erwischten einen guten Start und gewannen einen Ball vorm Schusskreis der Gegner. Der Ball wurde von Cara auf Elena gepasst die läuft in den Schusskreis und trifft flach unten links zum 1:0.
Doch diesmal konnten sie den Schwung nicht mitnehmen und weiter machen. Ulm wurde stärker und traf nach einem Abwehrfehler auf der rechten Seite zum 1:1. Danach war das Spielgeschehen meistens im Mitteldrittel, dann war Halbzeit.
Klasse Spiel dennoch bisher!!
Die Trainer gaben nicht viel mit in die 2. Halbzeit, doch mehr Konzentration und bissiger in den Zweikämpfen sollten sie werden.
Die 2. Halbzeit war meist von den konzentrierten Abwehrreihen beider Mannschaften bestimmt, die viele Angriffe abfingen und abwehrten.
Wenn doch mal ein Angriff gegen uns durch ging, war es Nina im Tor die den Kasten sauber hielt.

Doch 10 Sekunden vor Schluss bekamen wir durch eine Strafecke die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Alles steht bereit, der Arm vom Schiedsrichter geht runter. Pass auf Elena, die nimmt den Ball an, setzt zum Schuss und diesmal flach in die Ecke und TOR!!!!
Alle rechneten mit einem Schlenzer wie immer, doch dies war schlau gemacht von Elena. Der CEV ringt Ulm mit 2:1 nieder.

 

Im dritten Spiel ging es gegen Gastgeber HC Esslingen zu.

Nun waren unsere Mädels sehr motiviert und wollten auch den letzten Sieg holen. In der Anfangsphase zeichnete sich das gute Zusammenspiel der Abwehrspielerinnen Lena und Nele aus. So wurde das 1:0 durch Elena über die Abwehr eingeleitet. Der Pass kommt von Nele über die Bande, Elena nimmt an, schießt und trifft.
Weiter geht’s, konzentriert in der Abwehr zu, alle Mädels sind hinter dem Ball wenn die Esslinger im Ballbesitz sind, denn wir lauerten auf schnelle Konter. So kam es dann auch. Wir starteten den Konter, nach dem Bianca den Ball gewann, über Emily und Elena. Sie kombinieren sich in den Schusskreis und holten eine Ecke raus. Emily auf Elena, Elena nimmt an und schlenzt den Ball sehenswert oben in den Winkel, Klasse Tor!
2:0. Doch kurz darauf gelang den Esslinger Mädels der Anschlusstreffer noch vor der Pause. Zur Halbzeit stand es dann 2:1.
Weiter geht’s...
Nun ist in der Anfangsphase Esslingen am Drücker und wir waren in der defensive gefordert. Wir standen sichtlich fest und konzentriert in der Abwehr. Dann kamen wir auch nach und nach wieder gefährlich nach vorne doch der Torwart hielt uns von weiteren Toren fern.
Doch 2 Minuten vor Schluss geschah es doch, über links gelangt der Ball in die Mitte, dann gleich weiter nach recht in die Ecke. Der Ball wird scharf in den Schusskreis gespielt und Cara steht genau und brauch nur den Schläger zum 3:1 hinhalten!! Endstand 3:1, somit der 3 Sieg im 3. Spiel!! Klasse Leistung!!

Mit nun 18 Punkten aus 9 Spielen und einem Torverhältnis von 17:5 setzten sich unsere Mädels aufgrund von 2 Toren mehr gegen den Heidenheimer SB durch und ziehen verdient in die Endrunde ein.
Diese findet am 13.März 2016 in Mannheim statt.

Gespielt haben: Nina, Lya, Lena, Nele, Elena, Bianca, Cara, Emily
Trainer: Isabelle und John


Der Verein gratuliert zum Erreichen der Endrunde und wünscht euch viel Glück und holt das beste raus!!
 

D-Knaben räumen in Karlsruhe ab!!!

 

​Am Sonntag den 31.01.2016. traten die Knaben D mit 5 top motivierten

​Jungs die Reise nach Karlsruhe an. Die Gegner waren: Der Karlsruher TV; HC Ludwigsburg 1; TSV Mannheim 1 und der FT Freiburg.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Gastgeber aus Karlsruhe los.
Dieses Spiel war am Anfang etwas unsortiert doch mit jeder weitern Spielminute fanden sich unsere Jungs ins Spielgeschehen ein und trafen 3 mal erfolgreich das Tor und ließen hinten nur 2 Tore zu....Endstand 3:2. Erstes Spiel, Erster Sieg für die kleinen Jungs!!

Mit dabei waren auch 3 Trainer und 1 Schiedsrichter mit dabei, so das die Jungs auf jedes SPiel richtig vorbereitet werden konnten.

Spiel 2 gegen HC Ludwigsburg 1.
John Hadrich der Trainer, gab die Anweisung nach vrone zu Spielen und Druck auf den Gegner auszuüben. Dies gelang am Anfang nicht und so lag man mit 2:0 hinten zur Halbzeit. Doch dann formten Miriam und John die Jungs in die richtige Aufstellung und so legten die Jungs los.
Kurz nach wiederanpfiff gelang der Anschlusstreffer zum 1:2 aus Vaihinger sicht. Nun Gab es ständig Druck gegen die Gegenspieler und so zwang man die Ludwigsbruger zu kleinen Fehlern, einen solchen Fehler nutzte man schnell zum 2:2 Ausgleichstreffer. Kurz vor Ende schossen unsere Jungs das 3:2, durch das schnelle Umschalten von Verteidigung auf Angriff. Endstand auch hier 3:2 für Vaihingen. 2. Spiel, 2. Sieg!! Die Jungs stralten übers ganze Gesicht.


Spiel 3 gegen TSV Mannheim.
Diesmal stellte das Trainerteam die Jungs defensiv auf. Jedoch klappte dies nicht auf anhieb und durch eigene kleine Fehler lag man gegen starke Mannheimer schnell 6:0 hinten zur Halbzeit.
Die Trainer muntern die Jungs in der kleinen Pause auf und es gab noch schnell eine kleine aber effektive Anweisung vom Trainer.
Nun hieß es hinten ganz zu machen!
Gewann die Abwehr den Ball wurde dieser nur aus der Gefahrenzone gespielt und sich wieder richtig gestellt. Durch einen Konter kamen unsere Jungs immerhin zu einem Tor gegen die Mannheimer, am Ende hieß es 1:8 aus Vaihinger sicht.

Spiel 4 gegen FT Freiburg.
Ein Spiel auf Augenhöhe, hart umkämpft und viele schöne Passspiele dabei. Dieses Spiel ging hin und her, auf und ab. Beide Teams zeigten sich Zweikampf stark und gaben nur ungern den Ball her. so entstanden die Tore ausschließlich durch schnell ausgeführte Freischläge in den sich die Abwehr nicht schnell genug stellte.
Zur Halbzeit hieß es 3:2 für Freiburg. Bis dato ein sehr schönes Spiel.

Wie schon gegen Ludwigsburg, gelang den Jungs kurz nach wiederanpfiff der Ausgleichstreffer zum 3:3. Kurz dadrauf erzielten die Jungs das 4:3 durch eine starke Passstaffette. War das der 3. Sieg ??
Die Jungs schienen schon feiern zu wollen, da war es passiert eine Unkonzentriertheit und es stand 4:4. doch Kurz vor Schluss kam die Möglichkeit, aufgrund eines Penaltys, doch zum Sieg. Doch der Ball traf leider nur den Pfosten und es blieb beim 4:4. Dennoch ein starker Auftritt unserer jüngsten. Dies macht doch Hoffnung auf mehr!!



Mit Dabei waren: Jannis, Niklas, Henry, Ruben und Felix

​Als Trainer dabei waren: Sandy S., Miriam S. und John H.

Als Schiedsrichter agierte Julia M.
 

2.Spieltag der Knaben C

2.Spieltag der Knaben C

Am Samstag den 16.01.2016,
trafen unsere Knaben C auf HC Esslingen den VfB Stuttgart I und II und den HC Tübingen.
Das erste Spiel gegen Esslingen ging 1:1 aus.
Im 2. Spel kam es zum Duell mit dem VfB ​Stuttgart I, was leider 5:0 verloren ging.
Eine Trotzreaktion gab es dann im 3. Spiel des Tages für die Jungs gegen die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart,
die man mit 3:2 geschlagen hat.

Das letzte Spiel gegen Tübingen ging den Jungs die Kräfte aus und so verloren sie ihr letztes Spiel gegen Tübingen mit 2:1.
Dennoch fand der Trainer, John Hadrich, eine sehr sehr gute Leistung in allen Spielen seiner Jungs.
 

Knaben A Heimspieltag am 28.11.2015

Hockey-Spieltag der A-Mädchen, 21.11.15

 

Am Samstag, den 21.11.2015 fand der erste Hockeyspieltag der A-Mädchen in der Stromberghalle Vaihingen statt.

Dabei kämpften Heidelberg, Heilbronn, Gernsbach, Weinheim, Karlsruhe und der Vaihinger Club an der Enz um den jeweiligen Sieg. Der Club an der Enz gewann gegen Gernsbach mit einem Ergebnis von 4:0, verlor jedoch gegen Heidelberg mit 0:1. Das letzte Spiel des CEV gegen Weinheim endete 0:0.

Für Verpflegung sorgten engagierte Eltern der Spieler des CEV. Der nächste Spieltag der A-Mädchen findet am 5.Dezember in Karlsruhe statt.                                                                                                                                                                           

F.D.

Hockeysucht - Why Hockey is fun

Ein Spieler des Club an der Enz hat einen Film über das Hockeyspielen gedreht. Die ganze Mannschaft hat ihn dabei unterstützt und versucht mit dem Film ihre Begeisterung am Hockey weiterzugeben.

 

 

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns doch einfach!


E-Mail

Anfahrt