Herzlich Willkommen beim Club an der Enz

News

Freundschaftsturnier in Riederich

 

Am 02.11. ging es für die WJB und einige A-Mädels mit Matthias Späth als Trainer und Jessica Blum als Betreuerin bereits um 7:45 Uhr los Richtung Riederich. Nach einer knappen Stunde Autofahrt kamen wir im "Hotel Garni Riederich" an, wo wir direkt von einer netten Dame empfangen wurden und unser Gepäck in unseren Zimmern abstellen durften. Anschließend ging es zur Sporthalle, denn bereits um 10:30 Uhr traten wir unser erstes Spiel gegen Riederich an, welches wir erfolgreich mit 2:0 meisterten. Mit guter Laune machten wir dann einen Abstecher zur Outletcity Metzingen, bevor unser nächstes Spiel um 13:50 Uhr anstand. Auch gegen die Mädels vom HC Suebia (Aalen) dominierten wir mit einem Spielergebnis von 2:1. Diese Erfolgssträhne konnten wir leider beim folgenden Spiel gegen Kaiserslautern nicht fortsetzen, welches mit 0:2 endete. Trotz dieser Niederlage begaben wir uns aber etwas später frisch geduscht und wieder fröhlich gestimmt zum Abendessen in die Halle und ließen uns unsere Schnitzel mit Spätzle schmecken. Danach machten wir eine kleine "Wanderung" zu einem in der Nähe gelegenen Edeka um allerlei Snacks für den Abend, sowie den folgenden Tag zu kaufen. Als wir dann mit einer vollgepackten Tüte wieder zur Halle zurückkehrten, startete dort nun auch für uns die Party. Es wurde gesungen und getanzt und wir battelten uns sogar mit anderen Spielern/Spielerinnen bei dem beliebten Cola-Pong, wobei uns Maja mit ihren Wurfkünsten zum Sieg verhalf. Gegen 21 Uhr machten wir uns dann auf zum Hotel, welches wir nach ca. 10 Minuten Fußweg schnell erreicht hatten und wo wir anschließend noch einen entspannten Abend verbrachten. Trotz dessen, dass wir nicht allzu spät schlafen gegangen sind war die Nacht nicht sehr lang, denn bereits um 7:40 trafen wir uns am nächsten Tag zum Frühstück. Wir stärkten uns mit Saft, Müsli, Joghurt oder Brötchen um fit für unser Spiel gegen Heidenheim um 9 Uhr zu sein. Dieses verlief allerdings leider nicht wie erhofft und endete mit 0:1. Die folgenden 3 Stunden verbrachten wir damit, den anderen Mannschaften bei ihren Spielen zuzuschauen und uns auf unser letztes Spiel gegen Riederich vorzubereiten, bei welchem wir nochmals alles gaben und welches wir mit einem 0:0 beendeten.  Daraufhin endete das Tunierwochenende leider auch schon und es stand die Heimfahrt an.

 

Trotz dessen, dass uns das Tunier nicht immer die gewünschten Spielergebnisse lieferte, hatten wir dennoch eine sehr schöne Zeit in Riederich, die uns nicht nur spielerisch gesehen weiter brachte, sondern auch als Mannschaft noch weiter zusammen schweißte.

 

 

Auswärtssieg in Straßburg

 

Trotz Unterzahl dominiert die SG Vaihingen-Ludwigsburg das Spiel und siegt souverän mit 5:1 bei J. S. K. Straßburg.

 

Weiterlesen

Eine Punkteteilung wie eine Niederlage

 

Die SG Vaihingen-Ludwigsburg startet mit Spitzenleistung in die neue Saison und muss am Ende noch den späten Ausgleich hinnehmen..

 

Weiterlesen

SG Vaihingen-Ludwigsburg startet in neue Saison

 

Am Sonntag startet das Team in die nächste Saison der 4. Verbandsliga. Viel hat sich nicht verändert, aber drei neue Spieler sind dazu gekommen.

 

Weiterlesen

Hockey-Camp des Club an der Enz

 

Bereits zum 18. Mal fand das Hockey-Camp des CEV statt - dieses Mal ging es für über 30 Teilnehmer nach Bad Homburg.

 

Am Sonntag vor der letzten Ferienwoche begaben sich 30 Jugendspielerinnen und -spieler sowie ein fünfköpfiges Betreuerteam in das diesjährige Hockey-Camp des Club an der Enz. Ziel war in diesem Jahr das hessische Bad Homburg. Nach der Busankunft um die Mittagszeit und dem Bezug der Jugendherberge wurde der örtliche Hockeyplatz aufgesucht, um sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen. Nur sehr wenige Teilnehmer waren bereits beim letzten Trainingslager in Bad Homburg 2008 dabei gewesen. Fest verankert im Hockey-Camp sind auch die Werte des Hockeyclubs, der auf starken Zusammenhalt und gutes Miteinander setzt. So war es wieder selbstverständlich, dass die Handys bei Ankunft eingesammelt wurden, alle Mahlzeiten gemeinsam eingenommen wurden und auch die älteren Teilnehmer mit auf die jüngeren Acht gaben. „Dadurch bildet sich im Verlauf der Woche eine richtig tolle Gemeinschaft heraus.“, freut sich Daniel Löpsinger, der als Trainer mit gefahren war. Jeden Abend galt es auch die tägliche Ausgabe der Hockey-Times, der offiziellen Zeitung zum Hockey-Camp, zu erstellen. Die Redaktion bilden dabei jeden Tag die Bewohner eines anderen Zimmers. Son entsteht im Wochenverlauf ein Heft voller Erinnerungen an die gemeinsame Woche.

Montag und Dienstag waren im Tagesverlauf identisch. Nach dem Frühstück startete am Vormittag die dreistündige Trainingseinheit mit dem Joggen zum dreieinhalb Kilometer entfernten Hockeyplatz. Bereits im Vorfeld waren die Trainingsteilnehmer entsprechend der Altersklassen in zwei Trainingsgruppen aufgeteilt worden. Nach der Mittagspause stand nochmals eine zweistündige Einheit an, bevor es zurück zur Jugendherberge ging. Schließlich wollte auch der heimische HC Bad Homburg sein übliches Trainingsprogramm auf der Anlage absolvieren. Die Nachmittage standen dann zur freien Verfügung und wurden von den Teilnehmern für Ausflüge in kleineren Gruppen ins nahegelegene Stadtzentrum genutzt. Besonderes Highlight war dieses Jahr der Besuch des Laternenfests in Bad Homburg, das genau in den Zeitraum des Hockey-Camps fiel. Beim Ausflug am Montagabend konnten im Kurgarten Shows der einzelne Vereine und der Einzug der Laternenkönigin sowie ein großes Abschlussfeuerwerk bestaunt werden.

Dem Club an der Enz wurde auch dieses Jahr wieder eine große Gastfreundschaft zu teil. Dadurch wurde es den jüngsten Teilnehmern am Dienstagnachmittag noch ermöglicht am Atlethiktraining der Bad Homburger teilzunehmen und auch ein kleines Testspiel zu absolvieren. Nach dem Abendessen machten sich auch einige Spielerinnen der weiblichen Jugend B und A nochmals auf den Weg zur Hockeyanlage, um mit den Gastgebern zu trainieren. Der Mittwoch ist traditionell nur ein halber Trainingstag. Am Nachmittag stand auch dieses Mal wieder ein Ausflug an. Dieses Jahr wurde mit einer Stadt-Rallye in fünf Teams die Umgebung erkundet. Der Donnerstag war dann wieder normaler Trainingstag. Ein weiteres Highlight stand jedoch am Abend an. Beim Bunten Abend von 20 bis 22 Uhr hatte sich wieder jedes Zimmer einen Programmpunkt überlegt. Mit Spiel, Spaß und Spannung klang damit der letzte Abend in Bad Homburg aus. Natürlich durfte auch ein großes Dankeschön aller Teilnehmer an Angelika Bauz nicht fehlen, die das diesjährige Camp hauptverantwortlich organisiert hatte.

Erwartungsgemäß etwas stressig ging es am Freitagmorgen zu. Alle Zimmer galt es sauber zu verlassen und die Koffer wieder zu packen ehe es ein letztes Mal zum Hockeyplatz ging. Ein großes Vereinsturnier schloss das diesjährige Hockey-Camp ab. Die ganze Woche über wurde die CEV-Reisegruppe mit bestem Hockeywetter verwöhnt, sodass optimale Trainingsbedingungen herrschten. Erst bei der Heimfahrt trübte sich der Himmel etwas ein. Am Freitagnachmittag fuhr dann der Reisebus voller Hockeyspieler wieder an der Vaihinger Stadthalle vor. Erschöpft, aber glücklich und mit schönen Erinnerungen an die zurückliegenden Tage wurden die Teilnehmer von ihren Familien in Empfang genommen. Aus einigen Gesprächen war bereits die Vorfreude auf das Hockey-Camp 2020 zu hören.

CEV unterstützt junge Familie

Liebe Mitglieder und Freunde des CEV,

an unseren Vorstand ist eine junge Familie, beide Mitte dreißig mit 20 Monate altem Sohn, herangetreten.

Die Drei suchen einen Bauplatz im Großraum Vaihingen. Kennt ihr jemanden, der an einem Verkauf interessiert ist oder wisst ihr von einem entsprechenden Grundstück?
Vielleicht sucht ihr sogar selbst gerade einen Käufer?!

 

Idealerweise hat das Grundstück eine Fläche zwischen 400-600 m² und liegt nicht an einer Hauptdurchfahrtstraße.

Um die Privatsphäre der Familie nicht zu streuen, bitten wir um Hinweise oder konkrete Vorschläge als Antwort auf diese Email oder in sonstiger Form an die Vorstandsschaft. Vielen lieben Dank!

PS: Die Suchenden haben für den Verein eine Spende von 2.000 Euro zugesichert und für den konkreten Tippgeber nochmals 500 Euro "Finderlohn". Letzteres würden wir natürlich weitergeben. Beides wird bezahlt, wenn ein Kaufvertrag zu Stande kommt.
Das wäre eine tolle Sache für unsere Vereinskasse und vielleicht auch ein neues Vereinsmitglied.

Heimspieltag der Mädchen C

 

Am 21.07.2019 fand der Heimspieltag der Mädchen C in Vaihingen am Stromberggymnasium statt. Bei bestem Wetter feierten die Mädchen 3 Siege und ein Unetschieden.

 

Weiterlesen

 

Spieltag 3 der D – Knaben in Ulm

 

Während es am 14.07.2019 bei uns regnete, wurde es auf der Fahrt nach Ulm immer schöner. Wir waren am dritten Spieltag beim SSV Ulm zu Gast. Mit einem Spaziergang am Rande der Donau und Blick auf das Ulmer Münster fing der Tag schon super an. Vor unseren 5 D – Knaben standen 4 spannende Spielbegegnungen.

 

Mit viel Mut, tollen Kombinationen, einer Menge kleiner Tricks, ab und an einem kleine Gestochere, viel Körpereinsatz und nach einer kleinen Rücklage mit viel Wut im Bauch wurden alle 4 Begegnungen gewonnen.

 

Folgende Partien wurden gespielt:

FC Normania Gmünd: CadE                 1:7

HC Ludiwigsburg 2: CadE                   1:3

SSV Ulm 1: CadE                                 0:9

CadE: SSV Ulm 2                               12 : 1

 

Erschöpft aber überglücklich machten wir uns bei bestem Hockeywetter auf den Heimweg.

 

Es spielten: Andreas, Lennard, Liam, Mats und Robin

Trainer: Thorsten Gayer

 

Schiedsrichterschulung unseres Nachwuchses

 

 

Schiedsrichterobfrau Petra Schmid machte für fünf Kinder aus dem C- und B-Bereich am 24.5. bei auf dem Platz einen ersten kleinen Schiedsrichterlehrgang, um die Kinder an das Pfeifen der Turniertage heranzuführen.  Im Clubhaus sprach sie mit den Kindern Abschlag, lange Ecke, Penalty und alle möglichen Situationen durch. Fleißig übte der Nachwuchs, was in den verschiedenen Situationen zu tun ist. Im Anschluss konnten die Kinder gleich ihre neuerworbenen Kenntnisse in zwei Freundschaftsspielen der C- und B-Mädchen unseres Clubs gegen den TSV Ludwigsburg anwenden. Abgerundet wurde der laue Sommerabend Abend mit einem gemeinsamen Pizzaessen aller Kinder nach den Spielen.

 

Am 29.6. kam es dann zum erste n offiziellen Einsatz beim Heimspieltag der D-Knaben.

 

Drei Punkte zum Saisonabschluss

 

Die SG Vaihingen-Ludwigsburg gewinnt das letzte Saisonspiel gegen den Karlsruher TV mit 2:0.

 

Weiterlesen

D Knaben Spieltag beim CEV

 

Am Samstag 29.06.19 fand der zweite Spieltag der Knaben D des Club an der Enz statt. Trotz großer Hitze konnte die Knaben alle ihre Spiele gewinnen

 

Weiterlesen

Vaihinger Maientag 2019

 

Trotz durchwachsenem Wetter ließen es sich die Mitglieder des CEV nicht nehmen den Verein mit guter Laune und viel Spaß beim traditionellen Vaihinger Maientagsumzug zu representieren!

 

Hitzeschlacht in Offenburg

 

Bei 30 Grad und glühender Hitze musste die SG Vaihingen-Ludwigsburg in Unterzahl beim neuen Tabellenführer antreten. Wir erwartet stand am Ende mit 0:6 eine Niederlage.

 

Weiterlesen

SG Vaihingen-Ludwigsburg müht sich zum Sieg

 

Als klarer Favorit ging die Spielgemeinschaft ins Spiel, mühte sich sehr und siegte am Ende dann doch mit 2:0.

 

Weiterlesen

Spieltag der D-Knaben beim HC im TSG Heilbronn

 

Bei strahlendem Sonnenschein startete die D – Knaben am 25.05.2019 in den Spieltag beim HC im TSG Heilbronn.Die Jungs konnten nach einer tollen Teamleistung, guten Kombinationen und einem unermüdlichen Einsatz  alle vier  Spiele erfolgreich für sich gewinnen.

Folgende Partien wurden gespielt:

 

TSG 78 Heidelberg: CadE  2:4

HC im TSG Heilbronn : CadE  1:10

Bietigheimer HTC : CadE 2:7

CadE : Mannheimer HC 5 5:1

 

Mit dem Schlusspfiff endete auch das schöne Wetter. Besser hätte es nicht laufen können. 

Es spielten: Lennard, Leon – Finn, Liam, Mats, Max und Robin

 

Trainer: Thorsten Gayer

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

 

Die SG Vaihingen-Ludwigsburg kann lange dem Druck des Tabellenführers aus Stuttgart standhalten. Erst ein Fehler im Spielaufbau führt zum entscheidenden 0:1.

 

Weiterlesen

Hockeyherren feiern Auswärtssieg

 

In einem spannenden Spiel belohnen sich die Gäste beim Karlsruher TV mit einem Tor und drei Punkten.

 

Weiterlesen

Riesenerfolg der Minis beim Kiki-Cup!

 

Unbändigen Siegeswillen zeigten am Sonntag unsere Minis beim von den Stuttgarter Kickers veranstalteten Kiki-Cup 2019.

 

Weiterlesen

Club an der Enz stellt sich neu auf

 

Bei der Mitgliederversammlung kommt es zum Wechsel an der Vorstandsspitze. Nach fünf Jahren tritt Regine Hachtel nicht mehr an, bleibt dem Verein aber in weiteren Funktionen erhalten. Als Nachfolgerin wird Christiane Steck gewählt.

 

Weiterlesen

Organigramm_CEV_2019.jpeg
JPG-Datei [346.2 KB]
CEV-Aufgabenbeschreibung_kurz.pdf
PDF-Dokument [107.5 KB]

 

 

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns doch einfach!


E-Mail

Anfahrt